· 

20er Jahre Style Shooting

Weltenbummler, Blogger und Reisefotograf mit einer Vorliebe für verborgene Orte, das bin ich. Heiko. Auf meiner Seite berichte ich dir von den verrücktesten Reisezielen der Welt: mit viel Liebe zum Detail, inspirierend, authentisch und vor allem: immer ehrlich!

Ich biete dir jedoch auch praktische Fototipps, hierfür habe ich die Coburger Fotoschule gegründet. Erfahre mehr über mich!


Luisa - Im Palast Odessa
Luisa - Im Palast Odessa

 

"Wir wollten mal wieder etwas zusammen machen"

 

 

Zusammen mit meinem Kollegen Stefan Hemmerlein hatte ich schon Shootings, doch diesmal sollte es etwas Besonderes werden.

 

Klar, durch meine langjährige Leidenschaft zur Lost Place Fotografie kenne ich unendlich viele Orte an welchem man ebenfalls der Modelfotografie nachgehen kann. Eine tolle Kontrastkullise zum "gewohnten". Grundsätzlich gehe ich mit Models jedoch nur in Locations, auf welche es einen Verwalter oder Verein gibt.

 

Ja, das hört sich wieder nach großen Geheimnissen an.

 

Doch war es schon immer so, dass die Models das nächste Mal mit einem anderen Fotografen den gleichen Ort aufsuchen, dieser Fotograf ein weiteres Mal mit anderen Models kommt...

 

Man tritt eine Welle los, und möchte das eigentlich gar nicht.

 

Wo kann man also im Winter hin, hat gutes Licht und darf sich frei bewegen?

 

Meine Wahl fiel auf einen Thüringer Kulturpalast welchen ich vor vielen Jahren das erste Mal besuchen durfte. 

Dank eines engagierten Vereines wird das Gebäude weitgehend erhalten.

 

 

 

Irina - Im Palast Odessa
Irina - Im Palast Odessa

Von der Idee zum Bild

 

 

Ich kümmerte mich um die Location sowie die Formalitäten, mein Kollege Stefan grief auf seinen unermesslichen Fundus an Models.

 

Zugegeben, der Kulturpalast stammt aus den 50ern. Trotzdem empfanden wir das hier ein 20er Jahre Style Shooting durchaus passend wäre.

 

Schreibt man ein Motto TFP Shooting an solch einen besonderen Ort aus, dauert es nicht lange bis sich eine vielzahl von Models meldet.

 

Unsere Wahl viel auf Larissa, Luisa und Irina. Alle drei haben schon einige Shootings gemacht, sind entsprechend Kamera erfahren.

 

Die Aussentemperatur betrug an diesen Novembertag -2°. Der Palast unbeheizt.

 

Die Mädels ließen sich nichts anmerken. Ihr wart super!

Über drei Stunden haben wir durchgearbeitet.

 

Es hat uns allen mega Spaß gemacht, die Bilder sprechen für sich.

 

Nochmals tausend Dank an die tapferen Mädles.

 

Vorallem jedoch an Stefan. Tolle Kleider, Accessoires und seine shootingbekleidente 20er Jahre Hintergrundmusik.


Hier eine kleine Auswahl der Bilder: